Quarkzeilen no. 2

Es ist nicht so, dass der kleine Kapitän sich seines Dilemmas nicht bewusst gewesen wäre: Eines Tages würde er entscheiden müssen, ob er nun den letzten Bissen seines Tellers verspeisen und mit der daraus gewonnenen Energie soweit schwimmen sollte, wie ihn das Meer trug. (Er fragte sich dabei durchaus, ob er sich dann vor dem […]

Continue reading →

Quarkzeilen no. 1

Der kleine Kapitän verbrachte den Großteil seines Lebens nicht etwa auf einem Schiff, sondern auf einem großen Teller aus Esspapier. Jedenfalls war es einmal ein großer Teller gewesen, denn die hauptsächliche Ernährungsgrundlage des Kapitäns bestand aus eben jenem Esspapier, das ihn Tag für Tag über die Kanäle, Flüsse und Meere unserer Erde trug.

Continue reading →

Wie man einen Schreck zur Tür hinausbegleitet

An diesem Nachmittag waren Gäste da. Sie hatte Blumen besorgt und in Rezeptbüchern nach etwas Besonderem gesucht. Hauptgang und Nachtisch waren verspeist, die Sonne schien hell durchs Fenster und das Kind lief zu den dahinplätschernden Gesprächen der Erwachsenen durchs Zimmer, um Bücher in allen Ecken zu verteilen. Mit einem Glas Wein in ihrer Hand hatte […]

Continue reading →

Franz-Benno Delonge: Fjorde

Franz-Benno Delonge ist schon seit langem einer der Spieldesigner, deren Spiele ich unbesorgt kaufen kann, ohne sie Probespielen zu müssen — ich weiß, sie werden mir gefallen. Gerade die kleinen Spiele wie Trans America sind einfache, unkomplizierte Pausenfüller, die aber durchaus taktischen Tiefgang bieten. In diese Kategorie fällt auch das Zweispielerspiel Fjorde, welches bei Hans […]

Continue reading →