Google Reader empfiehlt…

Berufsbezogene Blogs, die mir Google Reader bis jetzt bereits erfolglos empfohlen hat, meist auch noch mehrfach:

  • Taxifahrerblog
  • Pizzadienstblog
  • Totengräberblog
  • Kinderarztblog
  • Buchhändlerblog
  • Elektronikfachhändlerblog
  • Lehrerblog
  • Kellnerblog
  • Hausmeisterblog
  • Reisebüro… äh… Wie nennt man diese Leute? Berater? Naja, so ein Blog eben.

Nun warte ich natürlich schon sehnsüchtig auf die ersten Müllwerker, Sachbearbeiter, Raumpfleger, Zugbegleiter, Fleischereifachverkäufer, Callcenteragenten und Ordnungsamtsaußendienstmitarbeiter, die mich endlich an ihrem spannenden Berufsleben teilhaben lassen.

Darüberhinaus sind mir natürlich auch schon Zillionen von Produktivitätsblogs empfohlen worden. Das kann doch kein Mensch jemals lesen! Zumal es ja auch gar keinen Sinn machen würde, da sie größtenteils die ewig gleichen Tipps reiterieren. Vielleicht der eigentliche Sinn wie auch das Erfolgsgeheimnis dieser Onlineperiodika: Da der Leser ja offensichtlich gerade nicht produktiv ist, benötigt er wohl Abhilfe — oder zumindest die Illusion, er müsse nur ein paar Gewohnheiten ändern, um diesen Zustand zu ändern; so einfach ist das!

Um es klar und deutlich zu sagen: Dass es viele langweilige und blödsinnige Blogs gibt, war mir klar. Dieses hier gehört ja für die meisten Menschen auch zu dieser Gruppe. Und sicher wäre es mir lieb, wenn beizeiten neue Leser auf geeignete Weise darauf aufmerksam gemacht würden. Aber dann doch bitte auch solche, die sich für die Hauptthemen (Bücher, Musik, Filme, Religion) interessieren.

Das Empfehlungssystem von Google Reader ist jedenfalls noch nicht so toll. Vermutlich würde es schon helfen, wenn man die Benutzer dazu bringen würde, ihre abonnierten Feeds zu kategorisieren (einheitlich) und auf einer Beliebtheitskala zu sortieren. Anreiz auf Nutzerseite wäre dabei eine wesentlich übersichtlichere Präsentation neuer Artikel bei vielen Feeds.

Für weitere Empfehlungen bin ich natürlich immer dankbar. Und über das, was ich gern lesen mag, geben die von mir empfohlenen Artikel aufschluss (die sich seit eben übrigens auch ganz unten in der Sidebar finden lassen). Die komplette Blogroll kommt dann auch noch irgendwann.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *