Google Chrome revisited

Vor über zwei Jahren habe ich in aller Kürze ein paar erste Eindrücke zu Google Chrome geäußert, der zu diesem Zeitpunkt gerade neu erschienen war — um mich danach wieder Firefox zuzuwenden. Seit Anfang dieses Jahres, als ich mir ein Netbook von Asus als Reisecomputer zulegte, habe ich Chrome immer öfter verwendet. Erst nur von […]

Continue reading →

Google Chrome in 5 Minuten

…denn mehr Zeit habe ich gerade nicht. Registerkarten als oberstes Gliederungselement des GUI und ein eigener Prozess für jede dieser Registerkarten halte ich für konsequent, aber auch mutig. Denn die Kehrseite der Medaille ist der erhöhte Speicherverbrauch. Diesen kann man gut überprüfen, indem man in der Adresszeile “about:memory” eingibt. Hier wird der Speicherverbrauch pro Prozess […]

Continue reading →

Dezentrales Task- und Terminmanagement mit Thunderbird

Mozilla Thunderbird hat mir in den vergangenen Jahren als Email-Client bereits gute Dienste geleistet. Als ich mich im Rahmen meiner “Zen to Done“-Initiative nun nach einer Anwendung umgesehen habe, mit der ich meine Aufgaben und Termine komfortabel verwalten kann, kam mir als allererstes Chandler in den Sinn. Dieses Tool unterstützt die Getting-Things-Done-Methodik von Grund auf […]

Continue reading →