Tagzeilen no. 20

War ja klar,
dass du die Wolken anleuchten,
den Wind um meine Nase pusten
und die Blüten jetzt – kurz vor ihrem Ende –
tief strahlend einfärben würdest.
So tief strahlend,
dass ich sie lange ansehen muss, fast darin versinke
und – losgerissen von Schreibtisch und Tagwerk –
die hellsten Gedanke denke.

2 responses

  1. Ja, so war das. Das hast Du sehr zart und liebevoll ausgedrückt. Und jetzt, wo Neues sich gerade entwickeln wollte, sind die Blüten schon verwelkt. Seufz. Aber an anderer Stelle sprießt es immer noch vor sich hin, wirklich! Ich wünsche Dir, dass Du bei der Naturbetrachtung oder auch anderweitig weiterhin hell denken und fühlen kannst, auch jetzt am Ende des Jahres!

  2. Liebe Frauke, lieber Lars, ich habe euch für den Liebster-Award nominiert! Tada!
    Wenn ihr die Nominierung annehmt, beantwortet bitte die fünf Fragen, die ich auf meinem letzten Eintrag hier https://antjebednarekgilland.wordpress.com/2015/11/07/vielen-dank-fur-die-nominierung-zum-liebster-award/
    stelle. Ausserdem gibt es Folgendes zu beachten:
    Dankt dem Blogger, der euch nominiert hat; verlinkt den Blogger, der euch nominiert hat; fügt eines der Liebster-Award-Buttons in euren Post ein UND erstellt 5-11 neue Fragen für die Blogger, die du nominierst! (Ich habe die alten Fragen genommen, die waren super interessant). Nominiert bis zu 11 Blogs, die weniger als 300 Follower haben und informiert die Blogger über einen Kommentar, dass ihr sie nominiert habt.
    Viel Spass!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *